Teilnahmebedingungen

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Leistungen des Veranstalters:

  • Kostenloses Gas
  • Ballöner Fiesta am Freitagabend (Essen und Trinken frei)
  • Pilot’s Bag
  • Kartenmaterial (1 Karte 1:100 000)
  • Jeder Passagier – ausgenommen 1 Pflichtgast – wird entgolten
  • Komplette Organisation
  • Erinnerungsgeschenke für alle Teams

Gas:
Alle Teams haben die Möglichkeit kostenlos, das während der Veranstaltung verbrauchte Propangas, nachzutanken. Genaue Tankzeiten werden beim ersten Briefing bekannt gegeben. Anreise bitte mit vollen Tanks.
Versicherung:
Eine Veranstalterhaftpflicht und Unfallversicherung für die Veranstaltung besteht;
Jeder Pilot hat dafür Sorge zu tragen, dass der Ballon weiterhin gemäß §37 und §43 Luft VG versichert ist. Jeder Pilot unterschreibt beim Check-in eine schriftliche Erklärung, dass sein Ballon am Veranstaltungswochenende ordnungsgemäß versichert ist.
Unterkunft:
Die Teams buchen und zahlen Ihre Unterkünfte selbst.
Preis 36,00 – 55,00 € pro EZ
65,00 – 75,00 € pro DZ

Nenngeld:
Es wird kein Nenngeld erhoben.
Mitnahme von Passagieren:
Der Veranstalter bemüht sich, für die Ballonfahrten während des Ballon-Festivals, Fahrgäste an den Piloten zu vermitteln; ein Anspruch auf die Vermittlung besteht jedoch nicht. Der Pilot ist verpflichtet, die Fahrgäste darauf hinzuweisen, dass ausschließlich er selbst der Luftfrachtführer ist. Weiterhin ist er verpflichtet, alle Sicherheitsmaßnahmen eigenverantwortlich durchzuführen. Sollte er Bedenken gegen die Beförderung eines Fahrgastes haben, so hat er den Veranstalter vor Fahrantritt darauf hinzuweisen. Die Mitnahme eines Fahrgastes wird vom Veranstalter entgolten – ausgenommen 1 Pflichtgast. Deshalb bitte die entsprechende Rubrik im Anmeldebogen beachten. Passagiere vor Ort werden ausschließlich mit einem Ticket der Veranstalters gefahren. „Eigendynamik“ sollte vorab mit dem Veranstalter abgesprochen werden.

Ballongröße:
Ballone größer 4.250 qm Volumen, ausgenommen Sonderformen, werden nur mit Zustimmung des Veranstalters zugelassen.
Zulassungsdokumente:
Im Original sind mitzuführen, der Eintragungsschein und das gültige Lufttüchtigkeitszeichen, das Bordbuch, ein aktueller Versicherungsnachweis und gültige Prüfaufzeichnungen für den Ballon. Diese sind beim Einchecken vorzulegen. Eine gültige Piloten Berechtigung zum Führen des Ballons wird ebenfalls überprüft. Topographisches Kartenmaterial (Maßstab 1:100 000 wird je 1x pro Team zur Verfügung gestellt. Eine Luftfahrerkarte (ICAO 1:500 000/Blatt Hannover) ist im Briefingraum für alle Teams einzusehen. Verantwortlicher Flugleiter ist Stefan Keeve.
Sonstiges:
Wegen der Begrenzung auf max. 25 Ballonteams bitten wir unsere schriftliche Teilnahmebestätigung oder Absage abzuwarten. Diese wird vom Veranstalter versendet.
Anmeldefrist:
Wir bitten um Rücksendung der Anmeldung bis spätestens 31.August 2016 per Fax oder per E-Mail an eine der folgenden Adressen:
Digitales Anmeldeformular

Gesundheitliche Vorraussetzungen:
Ballon-Fahren ist ein Erlebnis für Jung und Alt. Lediglich bei Herz-, Kreislauf-, Lungen- oder Bronchialerkrankungen, Schwächen im Knochensystem, nach Operationen oder einer bestehenden Schwangerschaft sollte ein ärztlicher Rat eingeholt werden. Fahrgäste, die an Höhenangst leiden, können beruhigt in die Gondel einsteigen. Schwindelgefühle oder Übelkeit treten im Korb nicht auf.
Ablauf einer Ballonfahrt:
Vor dem Start – noch vor dem Aufbau des Ballons – führt der Pilot mit allen Fahrgästen eine Sicherheitsbesprechung durch. Erklärt wird, wie sich die Fahrgäste bei dem Start, aber vor allem bei der Landung zu verhalten haben. Außerdem gibt der Pilot detaillierte Angaben zum Ablauf der Fahrt und zum Aufbau des Ballons, bei dem alle Fahrgäste mit anpacken müssen.